Alpinkurs1 in Saas Fee
Alpinkurs2 in Chamonix
Schriesheim
Watzmann
Schärtenspitze
Scheffau März 2007
Scheffau Oktober 2006
Pointe Lachenal
Allalinhorn
Breithorn
Gran Paradiso
Monte Rosa Gruppe
Paternkofel
Pisciadu-Klettersteig
Alpinkurs1 in Saas Fee

Hochtourenkurs/Alpinkurs1 in Sass Fee

Im Frühjahr 2005 reifte bei mir der Entschluss nach Bergwandern,Felsklettern und der Besteigung der ersten Dreitausender( Sas Rigais 3025m & Marmolada 3343m,beide in
den Dolomiten) nun auch die Regionen von Schnee und Eis zu erklimmen.

Somit würden auch die ersten Berge über der magischen Viertausender-Grenze zu meinen Erinnerungen gehören.Dieser Gedanke erfüllte mich mit grösster Freude,doch wie kommt man auch sicher auf die höchsten Berge der Alpen?

Ich musste also wieder neue Techniken erlernen um überhaupt die Möglichkeit zu haben,
die höchsten Berge unserer Alpen zu besteigen.Ich informierte mich in Büchern was zu lernen sei und im Internet und Bergsteigerforen darüber wie und wo man das am besten lernen könnte.

Ich traf auf viele Infomationen und suchte mir schließlich die Alpinschule Bavaria aus.
Diese bietet einwöchige Hochtourenkurse und Alpinkurse in den namhaftesten Gegenden
der Alpen an.Sass Fee und Chamonix waren mir als Mekka der Hoch-Alpinistenwohl ein Begriff.Ausserdem leitet Sepp Gloggner diese Alpinschule,der nicht nur ein "alter Hase"
als Bergführer ist,sondern gleichzeitig ein Mitglied der Ausbildungskommision für Bergführer und Ausbildungsleiter im deutschen Bergführer-Bundeslehrteam.

Wie könnte es besser kommen? Ich meldete mich also dort zu einem Kurs an.

Im August 2005 fuhr ich also erstmals nach Saas Fee ins Schweizer Wallis und lernte
auch noch bei Sepp Gloggner höchstpersönlich Steigeisen und Pickeltechnik,wie man als Seilschaft Gletscherhänge begeht,das Bremsen von Stürzen,etwas über die alpinen
Gefahren auf Gletschern und natürlich am wichtigsten, wie man einen eventuellen Spaltensturz bremst und wie man auch wieder aus dieser Spalte herauskommt.

Die Kurswoche war ein voller Erfolg,es war nicht nur sehr lehrreich sondern auch
das ganze Team passte gut zusammen.Unser Ausbilder Sepp Gloggner erwies sich
auch neben der Ausbildung als Teamplayer und wir hatten viel Spass zusammen.
Auch lernte ich dort mit Oliver aus Köln meinen Freund und Bergkamerad kennen,
mit dem ich seither zusammen mit meiner Frau Carola und meinen Freunden, regel-
mässig Bergtouren unternehme.

Krönung des Kurses war dann noch freilich die Besteigung des Allalinhorn 4027m und des Zermatter Breithorns 4164m unsere ersten beiden Viertausender.



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Druckbare Version